2. Georg-Moller-Gespräch

Zweites Georg-Moller-Gespräch zur Stadtentwicklung Darmstadt

Kulturelle Mitte »Friedensplatz« – Bühne für Kultur und Wissenschaft

13.09.2022, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Herzlich möchten wir Sie zum zweiten Georg-Moller-Gespräch einladen, um mit Ihnen sowie mit geladenen Gästen über den Friedensplatz als Bühne für Kultur und Wissenschaft zu sprechen.

Die postcorona, postkommerzielle Innenstadt findet zur Kultur. Identität wächst empor aus der Manifestation unterschiedlichster, kultureller Aktivitäten. Mitten in der Pandemie wurde 2020 der Friedensplatz wieder eröffnet: ein Freiraum, den wir stärker für Kultur nutzen wollen. Wir möchten gemeinsam, u.a. mit den benachbarten kulturellen Einrichtungen erörtern, welches Potenzial der Friedensplatz neben Ausstellungen, Demonstrationen und möglichem Verweilen im öffentlichen Raum ohne Konsumzwang noch freisetzen könnte.

Seit 2011 prägt und fordert der Begriff Kulturelle Mitte Darmstadt, der in einer Broschüre, über ein Faltblatt mit 15 Leitprojekten, Diskussionen in der Centralstation schließlich als Buch beim jovis Verlag 2018 mündete. Der Begriff soll Kultur als Stadtbaustein für die Stadtpolitik wie auch ein neues Selbstverständnis der Stadtgesellschaft und zu deren Aktivierung beitragen.

Der Arbeitskreis Kulturelle Mitte Darmstadt der Werkbundakademie Darmstadt mit der Themengruppe StadtGestalt der Lokalen Agenda 21 lädt Sie herzlich zum 2. Georg-Moller-Gespräch am 13.09.22 um 18:00 Uhr auf den Friedensplatz ein. Im Rahmen der Bewerbungsphase der Region Frankfurt RheinMain um den internationalen Titel World Design Capital 2026 tourt nach den Hessischen Sommerferien ein Werkstattwagen durch die Region. Vom 13. bis 15. September 2022 wird er mit einer interaktiven Ausstellung auf dem Friedensplatz in Darmstadt Station machen. Die gesamte Tour wird hier vorgestellt: deisgnfrm.de

Friedhelm Kühn, Jochen Rahe und Wolfgang Lück eröffnen mit einem Überblick über die bisherigen Aktivitäten der Kulturellen Mitte die Podiumsdiskussion. Die geladenen Gäste werden noch bekannt gegeben.

Die Georg-Moller-Gespräche sollen zweimal im Jahr stattfinden. Typische Themen könnten sein:

  • Grüne Stadtlandschaft Darmstadt
  • Flaniermeile Rheinstraße als Boulevard der Künste und Wissenschaften
  • Kirchen im öffentlichen Raum
  • Einzelhandel als urbanes Element der Innenstadt
  • Kulturelle Mitte Friedensplatz als „Bühne“ für Kultur und Wissenschaft
  • weitgedachtes Denkmal für Georg Moller?

 

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen. Laut derzeitiger Corona-Lage gibt es keinerlei Anforderungen der Hygiene zu berücksichtigen. Nichtsdestotrotz bitten wir um eine Anmeldung, sodass wir den Abend gut gestalten können.

Weitere Info zu vorherigen Georg-Moller-Gesprächen finden Sie hier

https://www.wba-darmstadt.de/aktivitaeten/projekte/kulturelle-mitte-darmstadt/georg-moller-gespraeche/