RegionalGestalt RheinMain

RegionalGestalt RheinMain

Interdisziplinärer Kunstpreis

Kurzvorstellung der RegionalGestalt

Die RegionalGestalt ist ein interdisziplinärer Kunstpreis für Gestalter*innen und Künstler*innen aus der Region Frankfurt RheinMain.

In der ersten Phase werden Gestalter*innen und Künstler*innen aus allen Disziplinen eingeladen, sich künstlerisch mit der Region Frankfurt RheinMain auseinanderzusetzen. Zwanzig Ideen werden von der Jury ausgewählt für die zweite Runde, indem die Gestalter*innen und Künstler*innen in interdisziplinären Paaren ihre Ideen zur RegionalGestalt weiterentwickeln. Das Format/Medium der RegionalGestalt kann frei gewählt werden.

In der zweiten Phase werden die Werke aus- und vorgestellt, und von der Jury prämiert.

Zum Schluss werden die Werke und Ergebnisse in einem Buch dokumentiert, interpretiert und veröffentlicht.

Hintergrund

Künstlerische Forschung ist der Werkbundakademie Darmstadt ein Anliegen, um schlummernde Potenziale zu entdecken und innovative Lösungsansätze zu generieren. In diesem Sinne vergibt die Werkbundakademie seit 2000 den Kunstpreis der Stadtfotografie, indem der Ansatz der künstlerischen Forschung mit der Auseinandersetzung des räumlichen Umfeldes – mit der Stadt Darmstadt – verbunden wird. Im Prozess der Initiative zur Bewerbung Frankfurt RheinMain als Weltdesignhauptstadt, auch von der Werkbundakademie gestartet, kam der Gedanke, durch einen ähnlichen, impulsgebenden Kunstpreis Gestalter*innen und Künstler*innen in den aktuellen Diskussionen über die Region Frankfurt RheinMain einzubinden. Die offene Ausschreibung soll neue künstlerische Zugänge, Deutungen und Darstellungen der Region hervorbringen, und somit Anstöße zu den Diskussionen über die Region geben.

Mach mit bei der ersten Runde zur RegionalGestalt